Jungheinrich Quersitzhubwagen sowie Zubehör und Ersatzteile

Gabelstapler Rehberg bietet Ihnen neben Quersitzhubwagen und Gabelstapler von Jungheinrich auch das passende Zubehör und Ersatzteile für arbeitserprobe Maschinen.

Über Jungheinrich

Friedrich Jungheinrich gründete am 7. August 1953 die H. Jungheinrich & Co. Maschinenfabrik in Hamburg. Die erste Filiale im Ausland wurde 1956 in Österreich eröffnet. 1958 öffnete die Unternehmenszentrale mit Werk in Hamburg-Wandsbek.

Die Firma Jungheinrich führt Produkte wie Gabelstaplern, Regalsystemen und Gabelstaplerzubehör. Ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Jungheinrich Profishop ist der Name Ameise der häufig als Synonym für Hand- oder Elektro-Hubwagen benutzt wird.

Jungheinrich kaufe unter anderm die Steinbock und Boss Group auf. Die ausländischen Produktionsstätten wurden geschlossen und die Produktion nach Deutschland verlagert. 2002 wurden die Konzernmarken MIC, Steinbock und Boss aufgegeben und seitdem Geräte nur noch unter dem Markennamen Jungheinrich verkauft.

Was ist eingentlich ein Quersitzhubwagen?

Quersitzhubwagen erleichtern dem Bedienperson das häufig notwendige mitführen von Dokumente wie beispielsweise Kommissionierlisten oder Frachtpapiere sowie einen Notizblock. Damit diese bei der Arbeite einfach zur Hand sind und nicht die Sicht versperren ist der Sitz quer zur Fahrtrichtung gedreht.

Weiter Arten von Hubwagen sind Niederhubwagen, Hochhubwagen oder Handhubwagen.

Mehr über den Gabelstapler Hersteller Jungheinrich

Friedrich Jungheinrich gründete am 7. August 1953 die H. Jungheinrich & Co. Maschinenfabrik in Hamburg. Die erste Filiale im Ausland wurde 1956 in Österreich eröffnet. 1958 öffnete die Unternehmenszentrale mit Werk in Hamburg-Wandsbek.

Die Firma Jungheinrich führt Produkte wie Gabelstaplern, Regalsystemen und Gabelstaplerzubehör. Ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Jungheinrich Profishop ist der Name Ameise der häufig als Synonym für Hand- oder Elektro-Hubwagen benutzt wird.

Jungheinrich kaufe unter anderm die Steinbock und Boss Group auf. Die ausländischen Produktionsstätten wurden geschlossen und die Produktion nach Deutschland verlagert. 2002 wurden die Konzernmarken MIC, Steinbock und Boss aufgegeben und seitdem Geräte nur noch unter dem Markennamen Jungheinrich verkauft.

Unsere Jungheinrich Gebrauchtstapler

  • Leider sind im Moment keine Jungheinrich Gabelstapler verfügbar!

Verschienden Arten von Jungheinrich Staplern

WEITERE INFORMATIONEN

WIR IN IHRERE NÄHE

UNSERE HERSTELLER